Startseite

Liebe Besucher,

herzlich willkommen auf unserer Internetseite!

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um unsere Schule: Erläuterungen zu unserer schulischen Arbeit, Termine, Aktuelles ...

Beurlaubung von Schüler*innen

Liebe Eltern,

laut Erlass vom 10.5.21 ist eine Beurlaubung von Schüler*innen in der Coronapandemie weiter möglich bis zu den Sommerferien. Bitte beachten Sie, dass im Falle eine Beurlaubung die Pflicht zum Distanzlernen gilt. Den Erlass finden Sie bei wwschool in der Dateiablage im Corona-Ordner.

Herzliche Grüße
Anja Look, Schulleiterin

Präsenzunterricht ab 3. Mai 2021

Liebe Eltern,

das Gesundheitsamt des Kreises Segeberg hat die Lage im Hinblick auf das Pandemiegeschehen im Kreis heute noch einmal neu bewertet und vor dem Hintergrund der weiterhin sinkenden Inzidenz der Landesregierung empfohlen, dass die Schulen nach dem ab Mai geltenden Corona-Reaktionsplan in Stufe 2 eingeordnet werden. Danach gilt nunmehr:

Ab Montag, d. 3.5. für Klasse 1 - 4 Präsenzunterricht.

Bitte schicken Sie Ihr Kind am Montag also ganz normal zur Schule! 
Wir freuen uns auf Ihre Kinder!!!

Herzliche Grüße
Anja Look, Schulleiterin

Wechselunterricht ab 26.4.21

Liebe Eltern,


aufgrund der erfreulich sinkenden Infektionszahlen im Kreis Segeberg werden die Schulen schrittweise wieder geöffnet: Ab Montag, d. 26.4. findet Wechselunterricht statt. Sie erhalten von der Klassenlehrkraft Ihres Kind die Information, in welcher Gruppe Ihr Kind ist und an welchen Wochentagen Ihr Kind in die Schule kommt.



Wir bieten zusätzlich weiter eine Notbetreuung für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen an, falls diese für die restlichen Tage keine Betreuung organisieren können. Bitte melden Sie Ihr Kind dafür über das Formular bei wwschool an.
 
Weitere Informationen zum Schulbesuch am 26.4. und alle aktuellen Formulare finden Sie bei wwschool
 
Mit besten Grüßen
Anja Look, Schulleiterin

Distanzlernen ab 19. April 2021

Liebe Eltern,

aufgrund der hohen Infektionszahlen bleiben im Kreis Segeberg die Grundschulen geschlossen, eine Notbetreuung ist gewährleistet. Weite Infos dazu finden Sie bei wwschool.

Mit besten Grüßen

Anja Look, Schulleiterin

Unterricht ab 19. April 2021

Liebe Eltern,

ab Montag gilt in allen Schulen des Landes Schleswig-Holstein Testpflicht für die Schüler*innen.
Die Form der Beschulung (Präsenzunterricht für alle oder Wechselunterricht in den halben Gruppen + Notbetreuung oder Distanzlernen für alle + Notbetreuung) richtet sich nach den Inzidenzwerten der Kreise und wird jeweils am Mittwoch für die kommende Woche festgelegt.
Alle schulinternen Informationen der Heinrich-Rantzau-Schule zum Schulstart nach den Osterferien finden Sie bei wwschool auf der Startseite unter Mitteilungen, alle aktuellen Dokumente finden Sie bei wwschool in der Dateiablage im Ordner „Corona“.

Mit besten Grüßen
Anja Look, Schulleiterin

Wechselunterricht ab 15. März 2021

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen im Kreis Segeberg findet ab Montag, 15.3.21 an der Heinrich-Rantzau-Schule Wechselunterricht statt.

Weitere Informationen finden Sie als Eltern unserer Schule auf unserer Lernplattform www.school.de

Die Klassenlehrkräfte informieren, in welcher Gruppe das Kind ist und an welchen Schultagen Präsenzunterricht stattfindet. Eltern, die eine Notbetreuung für ihr Kind benötigen, nutzen bitte das Formular bei www.school.de oder melden den Bedarf per E-Mail an die Schule.

Mit besten Grüßen
Anja Look
Schulleiterin

Beurlaubung weiter möglich

Liebe Eltern,

im Hinblick auf mögliche Infektionsrisiken besteht vom 8. bis 31. März 2021 auf Antrag die Möglichkeit zur Beurlaubung Ihres Kindes vom Präsenzunterricht aus wichtigem Grund. Die Eltern erklären den Antrag auf Beurlaubung schriftlich oder per E-Mail. Die Beurlaubung gilt dann als genehmigt. Eine Begründung ist nicht erforderlich.

Herzliche Grüße
Anja Look

Klassenwiederholung möglich

Liebe Eltern,

aufgrund der Coronapandemie können Eltern einen Antrag auf Wiederholung des Schuljahres stellen. Im Falle der Wiederholung wird das Schuljahr 2020/21 nicht auf die Dauer des Schulbesuchs angerechnet. Der Antrag soll bei der Schule spätestens eine Woche vor dem Termin der Zeugniskonferenz schriftlich eingereicht werden. Falls Sie darüber nachdenken, einen Antrag auf Klassenwiederholung zu stellen, lassen Sie sich bitte durch die Klassenlehrkraft beraten. Ein bereits gestellter Antrag auf freiwillige Wiederholung kann bis zum Termin der Zeugniskonferenz zurückgenommen werden.

Mit besten Grüßen
Anja Look

Maskenpflicht

Liebe Eltern,

im Interesse einer erhöhten Schutzwirkung gilt in der Zeit vom 22. Februar bis zum 7. März 2021 für alle an Schule Beschäftigten sowie Schülerinnen und Schüler die Pflicht, in der Unterrichts- und Betreuungssituation mindestens eine medizinische Maske zu tragen, sogenannte OP-Masken.

Wir halten in der Schule einen Bestand von blauen OP-Masken als Ersatz vor.

Mit besten Grüßen
Anja Look

Schulbetrieb ab 22. Februar 2021

Liebe Eltern,

wir starten am 22.2.2021 innerhalb der Verlässlichkeit mit dem Unterricht. Oberste Priorität hat der Infektionsschutz. Das aktuelle Hygienekonzept der Heinrich-Rantzau-Schule finden Sie in der Dateiablage bei www.wwschool.de  .

 

Zum Thema „Masken“:

Unabhängig von dem Inzidenzwert der Kreise gilt in allen Schulen Maskenpflicht (zunächst bis zum 8. März 2021). Die Buskinder müssen während der Beförderung medizinische Masken (hellblaue OP-Masken) tragen, alle anderen Kinder können nach aktuellem Stand auch weiterhin Alltagsmasken tragen. Das Bildungsministerium empfiehlt jedoch, eine medizinische Maske zu tragen. Ab einer 7-Tage-Inzidenz (RKI) von mehr als 50 müssen alle an Schule Beschäftigten sowie Schülerinnen und Schüler eine medizinische Maske tragen, sog. einfache OP-Masken.

Bitte denken, Sie daran, Ihrem Kind Ersatzmasken mitzugeben. Wir haben in der Schule einen ausreichenden Bestand an hellblauen OP- Masken, mit denen wir Kinder ausstatten können, deren Maske im Schulvormittag verloren oder unbrauchbar geworden ist.

 

Es gibt einen neuen Erlass zur Beurlaubung von Kindern vom Präsenzunterricht. Ich zitiere: „Im Hinblick auf mögliche Infektionsrisiken besteht vom 22. Februar bis 7. März 2021 auf Antrag die Möglichkeit zur Beurlaubung einzelner Schülerinnen und Schüler vom Präsenzunterricht aus wichtigem Grund. Die Eltern erklären den Antrag auf Beurlaubung schriftlich oder per E-Mail. Die Beurlaubung gilt dann als genehmigt. Eine Begründung ist nicht erforderlich.“ Falls Sie Ihr Kind vom Präsenzunterricht beurlauben möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail direkt ans Schulbüro. Ihr Kind wird dann mit Aufgaben für das Distanzlernen versorgt.

Der erste Schultag am Montag, d. 22.2. wird Klassenlehrertag sein, um allen Kindern gemeinsam mit ihrer Klassenlehrkraft viel Zeit zum Ankommen zu geben.

Ab Dienstag, d. 23.2. unterrichten die Lehrkräfte dann nach Stundenplan, allerdings nicht zwingend nach den im Stundenplan ausgewiesenen Fächern. Da wir laut Anweisung aus dem Ministerium den Schwerpunkt zunächst auf Deutsch, Mathe und soziales Miteinander legen, werden diese Inhalte vorrangig auch in den Fächern Musik, Kunst/Werken, Religion behandelt werden. Der Sportunterricht findet weiterhin nicht nach Lehrplan statt, stattdessen werden Bewegungsangebote mit Abstand durchgeführt (möglichst draußen).

Um größere Ansammlungen auf dem Schulhof zu vermeiden, schicken Sie Ihr Kind bitte so in die Schule, dass es vor dem Stundenbeginn möglichst wenig Wartezeit gibt. Aus Gründen der Kontaktminimierung bitte ich Sie, das Schulgelände nur mit Termin zu betreten. Falls Sie ihr Kind morgens bringen, verabschieden Sie Ihr Kind bitte außerhalb des Schulgeländes, wenn Sie Ihr Kind abholen, vereinbaren Sie bitte einen Treffpunkt außerhalb des Schulgeländes.

Bitte beachten Sie, dass Kinder mit Krankheitssymptomen einer Covid19-Infektion zu Hause bleiben müssen.

Den aktuellen Schnupfenplan finden Sie in der Dateiablage bei www.wwschool.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit besten Grüßen

Anja Look, Schulleiterin

Schulbetrieb ab 11. Januar 2021

 

 

Elternanschreiben von Frau Ministerin Prien zum Jahreswechsel 2020/21

Elterninfo 14.12. zur Schulschließung ab 16.12.20

Liebe Eltern,


im Zuge des landesweiten Lockdowns schließen die Schulen ab Mittwoch, d. 16.12.20.


Nur wenn Sie in einem systemrelevanten Beruf arbeiten und keine Betreuung für Ihr Kind organisieren können, haben Sie einen Anspruch auf Notbetreuung (im Zeitrahmen des normalen Schultages für die 1. und 2. Klassen von 8.35 Uhr bis max. 12.15 Uhr, für die 3. und 4. Klassen von 7.35 Uhr bis max. 12.15 Uhr).



Falls Sie aus dem oben genannten Grund eine Notbetreuung für Ihr Kind für die drei Tage bis zu den Weihnachtsferien benötigen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Inhalt des unteren Abschnitts.



Bitte lassen Sie ihr Kind möglichst schon ab morgen zu Hause, wenn es möglich ist! Eine kurze Benachrichtigung per E-Mail an uns reicht zur Beurlaubung für morgen.



Hier noch mal unsere E-Mailadresse: heinrich-rantzau-schule.bad-segeberg@schule.landsh.de



Passen Sie auf sich auf!



Mit besten Grüßen

Anja Look, Schulleiterin

 

...........................................................................................................
Bitte folgende Infos bis zum 15.12.2020 der Schule per E-Mail mitteilen:

Hiermit erkläre ich, dass ich in
einem systemrelevanten Beruf arbeite und keine Betreuungsmöglichkeit für mein Kind habe.


Aus diesem Grund benötige ich Notbetreuung für mein Kind _____________________ Klasse _____

  • am Mittwoch, 16.12.2020 in der Zeit von _____ bis _____
  • am Donnerstag, 17.12.2020 in der Zeit von _____ bis _____
  • am Freitag, 18.12.2020 in der Zeit von _____ bis _____

____________________________________
Name der Eltern

11. Dezember 2020

Maskenpflicht im Unterricht

Liebe Eltern,

solange der Inzidenzwert von über 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner*innen überschritten ist, gilt laut Allgemeinverfügung des Kreises Segeberg die Maskenpflicht im Unterricht auch in der Grundschule ab der Klassenstufe 1. Den aktuellen Inzidenzwert des Kreises entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder im Internet.

Aktuelle schulische Mitteilungen für die Eltern der Heinrich-Rantzau-Schule finden Sie auf der schulischen Plattform wwschool.de

Mit besten Grüßen
Anja Look, Schulleiterin

Maskenpflicht

Liebe Eltern der Heinrich-Rantzau-Schule,
 
ab Montag, d. 24.8.2020 wird es in Schleswig-Holstein in allen Schulen Pflicht sein, eine Mund-Nasenbedeckung auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude zu tragen. Von der Pflicht ausgenommen ist der Unterricht in der Kohorte im Klassenraum sowie der Aufenthalt im zugewiesenen Pausenbereich in der Kohorte auf dem Schulhof.
 
Bitte geben Sie Ihrem Kind ab Montag unbedingt täglich eine saubere Mund-Nasenbedeckung mit in die Schule (und eventuell eine Ersatzmaske im Schulranzen)!
 
Bitte tragen Sie unbedingt selber eine Mund-Nasenbedeckung, falls Sie das Schulgelände betreten.
 
Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind die Notwendigkeit des Tragens einer Maske und die Notwendigkeit, zu Kindern aus anderen Kohorten Sicherheitsabstand zu halten. Dies ist besonders wichtig bei Toilettengängen, beim Ankommen und beim Verlassen der Schule.
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!
 
Mit besten Grüßen
Anja Look
Schulleiterin

Empfehlung bei Erkältungssymptomen

.